Arbeiten Sie mit Profis vom Fach!

Wir vermitteln Ihnen kompetente und zuverlässige Ärzte & Pflegekräfte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. MedPluss Personalmanagement vermittelt dem Auftraggeber im Rahmen der Privaten Arbeitsvermittlung auf den Grundlagen des Arbeitsförderungsgesetzes und des Beschäftigungsförderungsgesetzes Arbeitsuchende nach Maßgabe der vom Auftraggeber mitgeteilten Stellenbeschreibung bzw. des vorgegebenen Anforderungsprofils. Hierbei gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von MedPluss Personalmanagement.

2. Mit dem Antritt der Arbeitsstelle des Arbeitnehmers beim Auftraggeber ist die Tätigkeit von MedPluss Personalmanagement erfolgreich abgeschlossen. Damit entsteht auch ihr Honoraranspruch. Dieser entfällt auch nicht, wenn der Arbeitsvertrag kurz nach Arbeitsantritt wieder gelöst, gekündigt, angefochten oder aufgehoben wird oder das Arbeitsverhältnis kurzfristig oder vorzeitig wieder beendet wird. 

3. Das Honorar wird spätestens 10 Tage nach Antritt des Arbeitnehmers beim Auftraggeber fällig und fällt im Falle der Vermittlung mehrerer Bewerber für jeden zustande gekommenen Arbeitsvertrag gesondert an. Um MedPluss Personalmanagement die exakte Bezifferung ihres Honorars zu ermöglichen, ist der Auftraggeber verpflichtet, MedPluss Personalmanagement spätestens 5 Tage nach Zustandekommen eines Vertrages ohne Aufforderung eine vollständige Kopie des abgeschlossenen Arbeitsvertrages zu übermitteln.

4. Der Auftraggeber ist weiter verpflichtet, MedPluss Personalmanagement unverzüglich nach Zustandekommen eines Arbeitsvertrages sämtliche ihm überlassenen Bewerbungsunterlagen nicht zum Zuge gekommener Mitbewerber zurückzusenden. Dies gilt auch, wenn sich der Auftraggeber für keinen der angebotenen Bewerber entscheidet. Ansonsten wird hinsichtlich der überlassenen Bewerbungsunterlagen Geheimhaltung vereinbart. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, diese Unterlagen an Dritte weiterzugeben bzw. Dritten von ihrem Inhalt Kenntnis zu verschaffen.

5. MedPluss Personalmanagement haftet nicht für den Erfolg ihrer Vermittlungstätigkeit sowie die Einhaltung von Terminen.

Sie kann ihre Vermittlungstätigkeit jederzeit ohne Angabe von Gründen unterbrechen oder abbrechen. MedPluss Personalmanagement haftet auch nicht für einen bestimmten Erfolg beim Zustandekommen eines Arbeitsverhältnisses oder für von einem Bewerber verursachte Schäden. Für Schäden, die auf Falschaussagen oder die Verschwiegenheit von Bewerbern bei Einstellungsgesprächen zurückzuführen sind, ist jede Haftung ausgeschlossen.

6. Mündliche Nebenabreden bzw. nachträgliche Vertragsänderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Auf dieses Erfordernis kann nur durch schriftliche Erklärung verzichtet werden.

7. Auftragslaufzeit und Kündigung: Die Laufzeit des Auftrags ist nicht befristet. Der Auftrag kann vom Auftraggeber jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Monatsende schriftlich gekündigt werden, erstmals zum Ablauf der Mindestlaufzeit von zwölf Monaten (fällige Honoraransprüche bleiben davon unberührt). Für den Fall der Kündigung durch den Auftraggeber wird das Honorar für MedPluss Personalmanagement auch dann fällig, falls ein vorgeschlagener Kandidat innerhalb von 24 Monaten nach Beendigung des Auftrages vom Auftraggeber unter Vertrag genommen wird.

8. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages oder Teile hiervon unwirksam sein oder werden, wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ungültige Bestimmung ist im Sinne der ergänzenden Vertragsauslegung durch eine gültige Regelung zu ersetzen, mit der der wirtschaftliche Zweck der ungültigen Bestimmung in bestmöglicher Weise erreicht wird.

Kontaktieren Sie uns gerne per Telefon oder Mail!

Menü schließen